Aktuelles aus unserer Grundschule

15. Thüringer Schülerfreiwilligentag - 07.07.2022

07.07.22

Schule und lebenslanges freudvolles Lernen funktioniert dort am besten, wo sie eng
in die kommunale Gemeinschaft eingebettet sind, wo kommunale Sozialräume für
entwicklungsfördernde Lern- und Beziehungslandschaften geschaffen und genutzt
werden, die einen wichtigen Kern der regionalen Identität darstellen und wo junge
Leute Gelegenheit bekommen Verantwortung zu übernehmen, zu partizipieren sowie
Wertschätzung zu erfahren.

„Eigentlich braucht jedes Kind nur 3 Dinge:
– es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann
– es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann
– es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt.“
Prof. Gerald Hüther /Neurowissenschaftler

Ehrenamtliches Engagement und ein wertschätzender Umgang miteinander haben
nichts mit der Größe oder gar mit dem Alter zu tun…Für die Schüler aus
Gispersleben ist regelmäßiges ehrenamtliches Engagement nichts Neues, sondern
selbstverständlich.
Der Thüringer Schülerfreiwilligentag- der jedes Jahr stattfindet – ist bei uns zu einer
schönen Tradition geworden. Unter dem Motto „Gisperslebener- Hand in Hand;
Papier und Dreck- der Müll muss weg“ gestalteten Schüler gemeinsam mit Lehrern,
Erziehern, Eltern sowie engagierten Bürgern unseres Ortes diesen Tag mit vielen
gemeinsamen Aktionen, alle mit dem Ziel, eine Lernkultur im Sinne einer optimalen
Vernetzung und eines wertschätzenden Miteinanders in unserem Sozialraum zu
etablieren. Da unsere Schule zum Glück keine Insel ist, sind alle Partner bemüht,
optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, damit unsere Schüler Gelegenheit
bekommen, ihre eigene Lebenswelt unter kompetenter Begleitung zu entdecken und
mitzugestalten.

Der Schülerfreiwilligentag, an dem wir uns gemeinsam besonders um Sauberkeit,
Schulhofge- und-umgestaltung und nachhaltigen Umweltschutz kümmern sowie uns
bei sozialen Maßnahmen engagieren, stellt viele über das Jahr verteilte Aktivitäten
dar. Dieser jährliche Schülerfreiwilligentag in unserer großen Gemeinschaft ist
deshalb nicht auf diesen einzigen Tag beschränkt, wohl aber hat er für alle
Beteiligten eine große symbolische Bedeutung.
So haben unsere Schüler rund um das Jahr die Möglichkeit, auch außerhalb des
Klassenraumes positive Erfahrungen zu sammeln, ihre Stärken kennenzulernen und
diese dann für unsere Gemeinschaft zu nutzen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern recht herzlich
bedanken.

 

LERNSCHECKS

28.06.22

Liebe Eltern,

es gibt die Möglichkeit für Schulkinder die der Förderung/Nachhilfe bedürfen, Lernschecks zu beantragen, mithilfe derer man kostenfreien Nachhilfeunterricht in Anspruch nehmen kann. Die Lernschecks stellen Ihnen gern Ihre Klassenlehrer in Zusammenarbeit mit der Schulleitung aus, wenn dies nötig ist.

Einlösbar sind sie bei folgenden Institutionen, hier klicken.

Gerade die Situation von COVID19 hat vielen Kinder Schwierigkeiten beim Lernen bereitet, die teilweise nicht aufgeholt werden konnten.

Haben Sie keine Scheu nachzufragen. Bitte gehen Sie bei Bedarf auf Ihre Klassenleiter zu. 

Die Schulleitung

SPORT FREI - SPORTICUS GAMES

20.06.22

Am Dienstag, 12 Juli 2022 von 11 bis ca. 16 Uhr, findet auf dem Sportplatz neben unserem Schulgebäude in ein Sporttag mit vielen Aktionen statt. Ab 14 Uhr können die Eltern dabei sein. Bitte geben Sie, wenn möglich vorab eine Info über die Zahl der teilnehmenden Eltern an Ihren Elternsprecher weiter.

Alle weiteren Infos können dem angehangenen Flyer entnommen werden.

Viele Grüße

C. Zobel

07.09.2021

Anleitung: Was tun, wenn der Selbsttest in der Schule positiv ist?

Sehr geehrte Eltern,

anbei finden Sie ein Dokument, welches erklärt, wie der Ablauf nach einem positiven Testergebnis Ihres Kindes ist.
 

Mit freundlichen Grüßen

S. Keßler

Informationsschreiben zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023 von der Stadt Erfurt

Musterbescheinigung für Nachweis der Nicht-Inanspruchnahme von Schule bei Beantragung von Kinderkrankengeld

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat haben beschlossen, die Kinderkrankentage pro Elternteil und Kind von 10 auf 20 Tage zu verdoppeln (für Alleinerziehende auf 40 Tage) und eine Inanspruchnahme auch bei geschlossenen Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Schulen bzw. einem eingeschränkten Betrieb zu ermöglichen.

Anträge für das Kinderkrankengeld sind durch die Eltern bei der zuständigen gesetzlichen Krankenkasse zu stellen. Sollten Krankenkassen einen Nachweis durch die Einrichtungen verlangen, hat das BMFSFJ im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit eine Musterbescheinigung entwickelt, die von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Schulen verwendet werden kann und eine Ergänzung zum formellen Antrag bei der gesetzlichen Krankenversicherung darstellt. Diese findet sich hier direkt zum Download.

Weitere Informationen zu den Regelungen rund um die Erweiterung der Kinderkrankentage finden sich auf der Website des ressortzuständigen Bundesministeriums für Gesundheit oder auf der Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.